Bibliothek

Die Bibliothek des MARCHIVUM sammelt vorzugsweise stadt- und landesgeschichtliche Literatur, darunter viele Werke, die nicht im Buchhandel erscheinen und nur einem begrenzten Personenkreis zugedacht sind.
So finden sich hier zum Beispiel auch Firmen - und Vereinsfestschriften, Schülerzeitschriften oder Privatdrucke über Mannheim, Gemeindebriefe und Veröffentlichungen diverser Musik- ‚ Sport- oder Karnevalsvereine. Diese Veröffentlichungen werden in der Regel nicht von den Landesbibliotheken erfasst und sind bundesweit häufig nur mit einem Exemplar vorhanden.

Insgesamt wird ein breites Spektrum aller Bereiche des städtischen Lebens abgebildet. Außerdem enthält die Sammlung wissenschaftliche Abhandlungen, Zeitschriften und Amtsdrucksachen über und aus Mannheim. 

Umfang

Die Bibliothek umfasst rund 60.000 Bände von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Bedingt durch die großen Kriegsverluste liegt der Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert.

500 laufende Zeitschriften – auch hier besonders aus dem Bereich der sogenannten grauen Literatur – sowie 150 Tageszeitungen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts bis heute runden den Bestand ab. 

Ältere Verfilmungen der Zeitungsausgaben liegen digitalisiert vor. Gedruckte ältere Bestände mit größeren Schäden, z.B. durch Säurefraß, werden sukzessive digitalisiert und stehen im Original nur noch in absoluten Ausnahmefällen zur Verfügung. Hierzu gehören beispielsweise die Adressbuchserie der Stadt Mannheim von 1815 bis 2002 (mit Lücken) sowie die Bürgerausschussprotokolle von 1871 bis 1933.

Neuere E-Paper sind ebenso verzeichnet und werden digital vorgehalten. Bezüglich der Mannheim-Betreffe liegen Schnittstellen zu Google Books vor.

Recherche, Benutzung und Zitierweise

Alle Titel sind im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund und in unserer Recherche-Datenbank nachgewiesen. Der frühere Kartenkatalog wurde retrospektiv vollständig erfasst. 

Der Bestand kann im Lesesaal der Stadtgeschichtlichen Forschung eingesehen werden. Es handelt sich um eine reine Präsenzbibliothek, Ausleihen sind nicht möglich.

Bei Veröffentlichungen sind aus der Bibliothek genutzte Bestände nicht nur mit den jeweiligen bibliographischen Angaben, sondern nach folgendem Schema auch mit ihrer Signatur zu zitieren, z.B.:
MARCHIVUM, Bibliothek, A 4/50