Breadcrumb-Navigation

Archivschätze

Screenshot aus dem Film von Eberhard Fingado zum Tourleben des Karnevalisten Hans Maurer, 1970
Hans Maurer und Hans-Jürgen Hachgenei - zwei Karnevalisten aus Mannheim

Hans Maurer, liebevoll der "Dicke" genannt, wurde am 17.09.1926 in Mannheim-Neckarstadt geboren. Bekannt geworden als Büttenredner des Feuerio, debütierte er am 11.11.1964. Eines seiner bekanntesten musikalischen Werke war u.a. "Der Klääne Karl", mit welchem er viele Lacher abstauben konnte.

Maurer hatte im Laufe seiner insgesamt 35-jährigen Karriere als Büttenredner viele Partner gehabt, doch derjenige, der einem zuerst in den Kopf kommt, ist Hans-Jürgen Hachgenei, mit dem er über ein Jahrzehnt auf der Bühne stand. Neben vielen Erfolgen, die Maurer zu verzeichnen hatte, war der Bloomaulorden 1980 sein größter Erfolg. Er selbst meinte dazu „Es ist wie, als würde mich ganz Mannheim umarmen.“

Sein Partner Hans-Jürgen Hachgenei wurde am 01.08.1924 in Mannheim geboren. Ab 1962 stand er zusammen mit Hans Maurer auf der Bühne und eroberte somit die Herzen der Zuschauer. Auch Hachgenei wurden einige Orden verliehen. Darunter waren der Philippsburger Trommler, der Goldene Löwe und der Ehrenring des Feuerio.

Der folgende Ausschnitt aus der Kurzdokumentation von 1970 über Hans Maurer stammt von Eberhard Fingado und gewährt Einblicke in das Tourleben des Karnevalisten.

 

 

Kategorien
Schlagworte
Neuen Kommentar schreiben

Nachlasswelten

Die erste Goldschmiedemeisterin Deutschlands: Hanna Kronberger-Frentzen

Der Nachlass der Kunsthistorikerin und Autorin Hanna Kronberger-Frentzen umfasst insgesamt sieben Normalpakete. Diese enthalten in der Hauptsache Korrespondenzen, Fotographien und wissenschaftliche Aufsätze.

Ganzer Beitrag

Archivschätze

Was in den 1970er Jahren in der Kunst "gegenwärtig" war

"Der ausgesparte Mensch, Aspekte der Kunst der Gegenwart" hieß die weit über Mannheim hinaus beachtete Ausstellung in der Kunsthalle, die am 13.12.1975 eröffnet wurde und bis zum 08.02.1976 lief.

Ganzer Beitrag

Stadtgeschichte

Die Übergabe Mannheims am 29. März 1945

Mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht endete am 8. Mai 1945 der Zweite Weltkrieg, in dem über 65 Millionen Menschen in Kampfhandlungen oder als zivile Opfer getötet wurden. In Mannheim endete der Krieg bereits Ende März 1945.

Ganzer Beitrag