Breadcrumb-Navigation

Kalender

Laufzeit: ab 5. November 2021 | Di, Do-So 10 - 18 Uhr, Mi 10 - 20 Uhr, Mo geschlossen, feiertags ganzjährig geöffnet außer 24. und 31. Dezember
Die Ausstellung im MARCHIVUM zeichnet die über 400 Jahre alte Historie Mannheims auf bisher nie dagewesene Weise nach. Der Bogen reicht von der Gründung der Stadt 1606/07 bis hin zur Gegenwart. Auf mehr als 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden die großen und kleinen Geschichten, die Mannheims Identität bis heute prägen, multimedial und interaktiv erlebbar gemacht.
Wöchtenlich mittwochs, Beginn: 16.30 Uhr; Treffpunkt: Foyer im EG

Erleben Sie bei einem Rundgang die Highlights der Stadtgeschichtlichen Ausstellung im MARCHIVUM, die Ihnen ein Guide kurzweilig vermittelt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, eine Voranmeldung nicht möglich. Der Preis für eine öffentliche Führung beträgt 2,50 EUR pro Person zzgl. Eintritt.
MI, 19.1., 18 Uhr | (Live-)Stream

Der Termin findet nun online statt.

LeseZeichen | Ira Peter, in Kasachstan geboren, setzt sich seit vielen Jahren journalistisch und in kulturellen Projekten in Deutschland und der Ukraine mit russlanddeutschen Themen auseinander. Als Inhaberin des Stadtschreiberstipendiums des Deutschen Kulturforums östliches Europa folgte sie von Juni bis Oktober 2021 in Odessa (Ukraine) dem gemeinsamen kulturellen Erbe der Deutschen und ihrer Nachbarn am Schwarzen Meer. In der Lesung wird sie über ihre Erfahrungen als Stadtschreiberin berichten sowie Texte mit dem Schwerpunkt deutsche und jüdische Geschichte in der Region rund um Odessa lesen, die dort entsanden sind.

Mit Ira Peter

LeseZeichen ist eine Initiative des Vereins Stadtbild Mannheim e.V. | In Verbindung mit dem Freundeskreis MARCHIVUM