Breadcrumb-Navigation

Rolf Zimmern

geboren am
Verfolgung

Als Jude verfolgt

Ermordet in Auschwitz

Kachelbild
Text

Rolph Leopold Zimmern wurde am 18. Juli 1901 zusammen mit seinem Zwillingsbruder Kurt in Mannheim geboren. Die Eltern waren Ludwig Zimmern und Thekla geb. Rosenheim; die Schwester Ellen war knapp zwei Jahre älter als die beiden Jungen.

Der Vater starb im Jahr 1926, 1937 emigrierten die mittlerweile verheirateten Geschwister Ellen und Kurt aufgrund der zunehmenden antijüdischen Repressionen in die USA und nach Argentinien.

Rolph, der unverheiratet blieb, wurde ebenso wie seine Mutter am 22. Oktober 1940 nach Gurs deportiert. Beide wurden am 12. August 1942 über das Durchgangslager Drancy nach Auschwitz deportiert und ermordet. Rolph Leopold Zimmern ist vermutlich am 18. Januar 1945, neun Tage vor der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers, im Alter von 43 Jahren gestorben.

 

Die Stolpersteine zum Gedenken an Rolph und Thekla Zimmern wurden 2011 verlegt.

 

Text: Marco Brenneisen (MARCHIVUM), Oktober 2020
Adresse

Lameystr. 4 (Oststadt)
68165 Mannheim
Deutschland

Geolocation
49.486671273121, 8.4769915537355