Breadcrumb-Navigation

Wilhelm Berg

geboren am
Verfolgung

Mannheimer Jude

1942 in Auschwitz ermordet

 

Kachelbild
Text

Der jüdische Vertreter Wilhelm „Willi“ Berg wurde 1989 in Dörnbach (heute ein Stadtteil von Rockenhausen in Rheinland-Pfalz) geboren. Im Oktober 1935 zog er mit seiner Ehefrau Paula geborene Dellheim von Ludwigshafen nach Mannheim, C 8, 6. Später wohnte das Ehepaar im Haus L 8, 16.

Vom 11. November bis 21. Dezember 1938 war Wilhelm Berg im KZ Dachau inhaftiert.

Am 22. Oktober 1940 wurden er und seine Frau nach Gurs deportiert, wo Paula Berg am 21. November starb. Wilhelm Berg wurde 1942 über Drancy nach Auschwitz deportiert und ermordet.

Der Stolperstein wurde 2016 verlegt.

 

Text: Marco Brenneisen (MARCHIVUM), Oktober 2020
Adresse

L 8, 16 (Innenstadt)
68161 Mannheim
Deutschland

Geolocation
49.482736618582, 8.4675465