Bibienastraße

Schlüssel
1181
Stadtteil
Wohlgelegen
Suchgitter
M,62
Beginn der Straße
Käfertaler Straße
Ende der Straße
Friedrich Ebert Straße
Historisches
Alessandro Galli da Bibiena (1687 - 1748), italienischer Architekt und Dekorationsmaler. Alessandro Galli da Bibiena stammt aus einer berühmten italienischen Baumeister- und Malerfamilie. Seit 1717 war er im kurfürstllichen Dienst. Er entwarf die Pläne für die Jesuitenkirche in Mannheim (1733-60) sowie Teile des Mannheimer Schlosses und des Opernhauses (1795 abgebrannt). Die Gestaltung der Paradeplatzfassade des Kaufhauses lag ebenfalls in seiner Verantwortung. 1740 wurde er für seine Dienste zum Oberbaudirektor befördert.
Bemerkungen
Auf dem Stadtplan von 1907 (Walter, Mannheim in Vergangenheit und Gegenwart) nachweisbar.
Quelle
Straßennamenkartei FB 62 / Straßennamenkartei des Stadtarchives (erstellt 1927 aus 1921)