Clignetplatz

Schlüssel
881
Stadtteil
Neckarstadt
Suchgitter
M,62
Beginn der Straße
Eichendorffstraße
Ende der Straße
Untere Clignetstraße
Historisches
Heinrich Clignet (1607-1683), Mannheimer Stadtdirektor.Der wallonische Kaufmann gehörte zu den engsten Berater Kurfürst Karl Ludwigs. 1653 wurde Clignet zum Mannheimer Stadtdirektor ernannt. Unter ihm wurde die vom Dreißigjährigen Krieg stark zerstörte Stadt wiederaufgebaut. Er förderte die Ansiedlung von neuen Einwohnern aus dem Ausland,in erster Linie von wallonischen Glaubensflüchtlingen und Juden. Er gründete Ziegeleien und Ölmühlen, förderte Tuchhandel und Tuchmalerei und setzte sich für den Anbau von Tabak ein. Aus den Erfahrungen des schweren Pestjahres von 1666 setzte der Stadtdirektor strenge sanitätspolizeiliche Verordnungen durch. Siehe Untere Clignetstraße
Bemerkungen
Ausbau durch Bürgerausschussbeschluss vom 12.7.1904
Quelle
Mayher / Straßennamenkartei FB 62 / Straßennamenkartei des Stadtarchives (erstellt 1927 aus 1921)