Heidelberger Straße

Schlüssel
8262
Stadtteil
Innenstadt
Suchgitter
N,61
Beginn der Straße
Zwischen O 5 und P 5
Ende der Straße
Zwischen O 7 und P 7
Historisches
Historischer Straßenname, Benennung nach dem dort befindlichen Heidelberger Tor, das den Weg aus der Stadt in Richtung Heidelberg bewachte.
Heidelberg, kreisfreie Stadt in Baden-Württemberg, am Neckar. Heidelberg war römisches Kastell, später Zivilsiedlung, zuerst 1196 erwähnt, kam 1214 an die Wittelsbacher, 1329 an die pfälzischen Wittelsbacher und war vom 13. Jh. an bis 1720 Residenz der Kurfürsten. 1689 und 1693 wurde die Stadt im Pfälzischen Erbfolgekrieg von französischen Truppen zerstört. 1803 fiel die Stadt zusammen mit der rechtsrheinischen Kurpfalz an Baden. Die 1386 gegründete Ruprecht-Karls-Universität war im Humanismus und nach der Reformation ein geistiger Mittelpunkt (Heidelberger Katechismus). Nach ihrer Neugründung 1803 gelangte sie zu Weltruhm. Seit der Romantik nahm die Stadt eine kulturelle Sonderstellung ein. Das Wirken von Brentanos, Arnims, Eichendorffs und Görres machte Heidelberg zum Zentrum der literarischen Strömungen der Romantik.
Quelle
Straßennamenkartei FB 62 / Straßennamenkartei des Stadtarchives (erstellt 1927 aus 1921)
Ks00066 - Die Altstadt Mannheim am Ende des 19. Jahrhdts., Übersichtsplan der baulichen Entwicklung der Altstadt