Kapuzinerplanken

Schlüssel
8773
Stadtteil
Innenstadt
Suchgitter
N,61
Beginn der Straße
O 4
Ende der Straße
07
Historisches
Kapuziner, ein Zweig des Bettelordens der Franziskaner, aus dem er im 16.Jh. als Reformgruppe hervorging. Mit der Rekatholisierung der Kurpfalz ab 1685 wurden auch die Kapuziner in Mannheim ansässig. In den Quadraten N 5 und N 6 stand die Kapuzinerkirche des ersten Mannheimer Klosters. 1701-1706 wurden Kirche und Kloster von Kapuzinern aus Ladenburg erbaut. 1795 wurde die Anlage während der französischen Belagerung von österreichischen Truppen stark zerstört und 1838 zum Abbruch verkauft.
Bemerkungen
Im Stadtplan von 1919 nachweisbar.
Quelle
Straßennamenkartei des FB 62/ Straßennamenkartei des Stadtarchives (erstellt 1927 aus 1921)/Stadtplan 1919, Stadtarchiv