Stephanienstraße

Stadtteil
Lindenhof
Suchgitter
P/Q,61
Beginn der Straße
Emil Heckel Straße
Ende der Straße
Rondellplatz
Historisches
Großherzogin Stephanie von Baden (1789-1860). Stephanie von Beaurharnais war die Nichte von Josephine de Beauharnais und wurde 1806 von Napoleon adoptiert. Nach seinem Willen wurde sie zur Festigung seiner Machtposition noch im gleichen Jahr mit dem badischen Erbprinzen verheiratet. Die Ehe verlief unglücklich. Der gemeinsame Sohn, der am 29. 9. 1812 geboren wurde, starb wenige Wochen später. Nach dem Tode Großherzog Karls 1818 hielt sich Stephanie überwiegend in Mannheim auf. Sie widmete sich vor allem der Wohltätigkeit.Siehe Stephanienufer.
Bemerkungen
Auf dem Stadtplan von 1907 nachweisbar.
Quelle
Straßennamenkartei FB 62 / Straßennamenkartei des Stadtarchives (erstellt 1927 aus 1921)/ Stadtplan 1907, Stadtarchiv.