Kalender

Hostessen Bundesgartenschau 1075

BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt

24.3. bis 18.8.2019 | MARCHIVUM, Erdgeschoss
DI, DO bis SO 10-18 Uhr sowie
MI 10-20 Uhr
MO geschlossen
Eintritt: 5€ und 3€ (ermäßigt)
Ausstellung | Die Bundesgartenschau des Jahres 1975 war nicht nur eine populäre Leistungsschau des Gartenbaus, sondern auch ein Ereignis, das mit den beiden Stadtparks und einer Reihe von markanten Gebäuden die Entwicklung Mannheims nachhaltig prägte. Mit der Multihalle brachte sie auch ein international vielbeachtetes Bauwerk hervor. Die Ausstellung lässt die Aufbruchstimmung jener Zeit wiederaufleben und schlägt zugleich den Bogen zur Bundesgartenschau 2023 und zur aktuellen Freiraumplanung in Mannheim.

Aufgrund der engen Kooperation mit der Mannheimer Stadtpark gGmbH erhalten Jahreskartenbesitzer der beiden Stadtparks ermäßigten Eintritt in die Ausstellung.

Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt"

SO, 21.4., 15 Uhr | MARCHIVUM, Kosten: 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Wir führen Sie durch die aktuelle BUGA-Ausstellung im MARCHIVUM. Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt"

SA, 4.5., 15 Uhr | MARCHIVUM, Kosten: 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Wir führen Sie durch die aktuelle BUGA-Ausstellung im MARCHIVUM. Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.
Gebäude MARCHIVUM

Blick hinter die Kulissen: Führung durch das MARCHIVUM

MI, 8.5., 16 Uhr | Treffpunkt: Foyer im EG des MARCHIVUM
Führung | Wir führen durch Mannheims neues Haus der Stadtgeschichte und Erinnerung und geben Einblick in die vielfältigen Aktivitäten des MARCHIVUM. Eine Voranmeldung zur Führung ist nicht nötig.

Bundesgartenschau Mannheim 2023 - Natur der Stadt

DO, 9.5., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Bundesgartenschauen heute betreiben integrierte Stadt- und Regionalentwicklung. Sie sind, alle zwei Jahre, ein Experimentierfeld für die Neugestaltung grüner Freiräume und damit eine Herausforderung und bieten Chancen für die jeweilige Stadt. Die Bundesgartenschau 2023 bildet dabei einen bedeutenden Meilenstein hin zur grünen Stadt, zur lebenswerten Stadt und damit zu einer zukunftsgerechten Stadt. Sie steht damit weit über eine Leistungsschau des Gartenbaus hinaus im Kontext einer nachhaltigen und modernen Stadtentwicklung. Der Vortrag zeigt die Chancen und Perspektiven auf, die die Bundesgartenschau 2023 eröffnet.

Mit Dr. Peter Kurz (Oberbürgermeister der Stadt Mannheim)
MARCHIVUM Gebäude

Tag der Städtebauförderung

SA, 11.5., 14 bis 17 Uhr | Treffpunkt: Foyer im EG des MARCHIVUM
Führung | Der Hochbunker in der Neckarstadt-West war vor seinem Umbau ein "unbequemes Denkmal". Nun ist er Mannheims Archiv, Haus der Stadtgeschichte und Erinnerung - ein lebendiger Ort, der Geschichte und Gegenwart verbindet. Der Umbau wurde in das Förderprogramm des Bundes "Nationale Projekte des Städtebaus" aufgenommen. Im Rahmen dieses Aktionstags finden kostenlose Führung statt. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Führungen um 14, 15 und 16 Uhr

"Das Wunder von Mannheim" - vom Wachküssen einer Architekturikone

DI, 14.5., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Obwohl die Multihalle als architektonisches Meisterwerk gilt, geriet das Bauwerk langsam in Vergessenheit. Wie gelang es, in den letzten Jahren dieses besondere Bauwerk wieder in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken? In diesem Zusammenhang spielt die Multifunktionalität der Halle eine zentrale Rolle. Sie ist eine besondere Herausforderung aber auch Chance, neue Nutzungskonzepte für die Neckarstadt, für Mannheim und darüber hinaus für die Region zu entwickeln.

Mit Tatjana Dürr (Referentin für Baukultur Stadt Mannheim) und Stephan Weber (Architekt und Vizepräsident der Architektenkammer Baden-Württemberg)

Hoch hinaus! Ein Blick auf die Stadt. Eine einstündige Rundfahrt im Drehrestaurant Skyline

DO, 16.5., 16 Uhr | Treffpunkt: Eingang Fernmeldeturm, Hans-Reschke-Ufer 2, Kosten: je nach Teilnehmerzahl 5 € oder 7 €
Wir erkunden auf dieser Themenführung Mannheims Stadtentwicklung von oben und genießen den Ausblick vom Mannheimer Fernmeldeturm. Die Teilnehmerzahl für diese Führung ist begrenzt. Voranmeldung unter: marchivum@mannheim.de

Mit Dr. Andreas Schenk (MARCHIVUM)
KZ-Gedenkstätte Sandhofen

KZ-Gedenkstätte Sandhofen

SO, 19.5., 14.30 Uhr | KZ-Gedenkstätte Sandhofen, Gustav-Wiederkehr-Schule (UG), Kriegerstr. 28
Führung | Die Gedenkstätte dokumentiert die Geschichte des KZ-Außenlagers als Teil des nationalsozialistischen KZ-Systems. Sie informiert über den Warschauer Aufstand und erinnert an die Opfer des KZ Sandhofen.

Die Gedenkstätte ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Stadtentwicklung in Mannheim

DI, 21.5., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Durch Bundesgartenschauen werden wichtige Impulse für die Entwicklung einer Stadt gesetzt. Das war in Mannheim 1975 und wird 2023 unter aktuellen Rahmenbedingungen so sein. Der Vortrag gibt Einblicke in die durch die BUGA initiierten Weichenstellungen, die 1975 die Stadt verändert haben und jene, die die Stadtentwicklung Mannheims mit der BUGA 2023 nachhaltig verändern werden.

Mit Klaus Elliger (Fachbereichsleiter Stadtplanung Stadt Mannheim) und Robert Bechtel (ehemaliger Fachbereichsleiter Stadtplanung Stadt Mannheim)
Stadtführung Anja Gillen

Von der Festung zur Residenz. Mannheim im 17. und 18. Jahrhundert

22.5., 16 Uhr | Treffpunkt: Paradeplatz-Brunnen, O1
Führung | Ob Schloss, Sternwarte oder Schillerplatz, das Nachtquartier Mozarts oder das Palais der kurfürstlichen Geliebten, ein Kaufhaus ohne wirtschaftliche Nutzung oder ein Brunnen ohne Wasser - sie sind alle Zeugnisse einer spannenden Epoche unserer Stadt, der "nachzugehen" es sich lohnt.

Mit Dr. Anja Gillen | Dauer: ca. 2 Stunden, Kosten: 6 €
Portrait Carlo Schmid

70 Jahre Grundgesetz

MI, 29.5., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Das Grundgesetz wird in diesem Jahr 70 Jahre alt. Was hat die Mütter und Väter des Grundgesetzes bei seiner Verabschiedung bewegt und welche Rolle hat dabei insbesondere Carlo Schmid gespielt? Und: Ist diese Verfassung trotz Globalisierung und Digitalisierung noch zeitgemäß?

Mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten Peter Müller, Richter des Bundesverfassungsgerichts | Im Rahmen der Reihe "Ein Hoch auf die Freiheit! Mannheim feiert die Demokratie"

Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt"

SA, 1.6., 15 Uhr | MARCHIVUM, Kosten: 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Wir führen Sie durch die aktuelle BUGA-Ausstellung im MARCHIVUM. Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.
MARCHIVUM Magazingeschoss

Blick hinter die Kulissen: Magazin und Lesesaal im MARCHIVUM

MI, 5.6., 16 Uhr | Treffpunkt: Foyer im EG des MARCHIVUM
Führung | Neben einem Rundgang durch das Gebäude und einer allgemeinen Einführung zur Arbeit des MARCHIVUM bekommen Sie Gelegenheit, einen Blick in die Magazinräume zu werfen. Darüber hinaus werden der Lesesaal der stadthistorischen Forschung vorgestellt und die vielfältigen Möglichkeiten der Recherche erläutert.
KZ-Gedenkstätte Sandhofen

KZ-Gedenkstätte Sandhofen

SO, 16.6., 14.30 Uhr | KZ-Gedenkstätte Sandhofen, Gustav-Wiederkehr-Schule (UG), Kriegerstr. 28
Führung | Die Gedenkstätte dokumentiert die Geschichte des KZ-Außenlagers als Teil des nationalsozialistischen KZ-Systems. Sie informiert über den Warschauer Aufstand und erinnert an die Opfer des KZ Sandhofen.

Die Gedenkstätte ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Multihalle - das Wunder von Mannheim

SO, 16.6., 15 Uhr | MARCHIVUM: Kosten 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Themenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt".
Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

Mit Dr. Wolfgang Naumer (Architekt)
Kinder Mittelstraße, 1927

MARCHIVUM für Kids

MO, 17.6., 10 Uhr | Treffpunkt: Foyer im EG des MARCHIVUM
Ferienprogramm | Wir laden Kids im Alter von 9 bis 12 Jahren mit ihren Familien ein, sich auf Spurensuche hinter die Mauern des Bunkers zu begeben. Wie erlebten Kinder die bangen Nächte während der Luftangriffe und wie sah der Alltag nach dem Krieg aus? Gemeinsam tauchen wir ein in die Geheimnisse des Bunkers und versuchen herauszufinden, wie das Leben aus Sicht der Kinder in und um den Bunker damals war.

Voranmeldung erwünscht unter: elke.schneider@marchivum.de
1848/49 Revolution Denkmal

Der Bürger macht in Güte - keine - Revolution

MI, 19.6., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Das Ende der Revolution von 1848/49 war für Mannheim und seine Bürgerschaft mit durchaus traumatischen Erlebnissen verbunden. Der Vortrag beschreibt die Umstände und die Vorgänge bei der Besetzung Mannheims durch preußisches Militär.

Mit Hans-Joachim Hirsch | Im Rahmen der Reihe "Ein Hoch auf die Freiheit! Mannheim feiert die Demokratie"

Klimaökologie in Mannheim

DI, 25.6., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Von der Klimaerwärmung ist Mannheim gerade in den Sommermonaten im besonderen Maße betroffen. Extremwetterlagen machen kurz- und langfristig klimaökologische Anpassungsmaßnahmen in der Stadt erforderlich. Im Rahmen des Vortrags werden notwendige und optionale Maßnahmen für Mannheim anhand von Beispielen vorgestellt, die sich auch im aktuell vorliegenden Konzept Mannheim Freiraum 2030 widerspiegeln.

Mit Dr. Carlo W. Becker (bgmr Landschaftsarchitekten GmbH)

Vom aktuellen Baugeschehen

MI, 26.6., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Mannheims Stadtbauschreiber zieht anlässlich des bundesweiten Tags der Architektur ein Fazit über das hiesige Baugeschehen. Er stellt bekannte und weniger bekannte Neubauten in Wort und Bild vor und verweist auf aktuelle, städtebauliche Entwicklungen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Mit Dr. Andreas Schenk | In Verbindung mit dem Mannheimer Architektur- und Bauarchiv e.V.

Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt"

SA, 29.6., 15 Uhr | MARCHIVUM, Kosten: 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Wir führen Sie durch die aktuell BUGA-Ausstellung im MARCHIVUM. Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

"Der neue Geschmack ist noch nicht durchgesickert" - Friedrichsplatz und Gartenbauausstellung 1907 als Wegbereiter des Reformgartens

DI, 2.7., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Vortrag | Revolutionär mutet der neue Gartenstil um 1900 den meisten Zeitgenossen und Landschaftsgärtnern an, und sie lehnten die Vorschläge der "Reformgärtner" heftig ab. Der Vortrag schöpft aus historischen Briefen und Dokumenten, welche die Kämpfe zwischen beiden Parteien wieder aufleben lassen, und beschreibt, wie sich die neuen Gärten schließlich gegenüber dem alten Landschaftsgartenstil durchsetzen konnten.

Mit Karin Seeber (Universität Freiburg)

Bundesgartenschau 2023 - Chancen und Perspektiven auf dem Weg zu unserem Leitbild 2030

DO, 11.7., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Werkstattgespräch | 2023 wird Mannheim die dritte Gartenschau nach 1907 und 1975 ausrichten. Die Diskussionsteilnehmer werfen einen Blick auf den aktuellen Stand und diskutieren, welche Chancen und Perspektiven in der Bundesgartenschau 2023 für Mannheim liegen.

Mit Michael Schnellbach (Geschäftsführer Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH), Jochen Sandner (Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH), Stephan Lenzen (RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten), Joachim Költzsch (Geschäftsführer der Stadtpark Mannheim GmbH) | Moderation: Natalie Akbari (SWR Mannheim)

Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt"

SO, 14.7., 15 Uhr | MARCHIVUM, Kosten: 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Wir führen Sie durch die aktuelle BUGA-Ausstellung im MARCHIVUM. Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

BUGA 75 - eine Bilanz

DI, 16.7., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Zeitzeugengespräch | Der Fernmeldeturm, das Collini-Center oder der Ausbau der Planken zur Fußgängerzone sind allesamt Stadtentwicklungsmaßnahmen, welche durch die Bundesgartenschau 1975 angestoßen wurden und Mannheims Stadtbild bis heute prägen. Welchen Herausforderungen mussten sich die Stadtplaner damals stellen? Und wie liefen die Planungsprozesse ab? Wichtige Entscheidungsträger von früher tauschen sich dazu mit Gerhard Mandel aus.

Mit Roland Hartung (ehemaliger Stadtrat), Werner Kaltenborn (Architekt), Horst-Dieter Schiele (ehemaliger Chefredakteur Mannheimer Morgen) | Moderation: Gerhard Mandel (ehemaliger Redaktionsleiter SWR)

Ein Zeitzeuge berichtet

SA, 20.7., 15 Uhr | MARCHIVUM: Kosten 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Themenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt".
Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

Mit Gerhard Mandel (ehemaliger Redaktionsleiter SWR Mannheim)

Auf Spurensuche

MI, 31.7., 10 Uhr | Treffpunkt: Foyer im EG des MARCHIVUM
Ferienprogramm für Kids von 6-12 Jahren | Der Besuch der Ausstellung wird zu einem besonderen Erlebnis. Anhand von Bildausschnitten werden in einer Bilderrallye die entsprechenden Objekte in der Ausstellung gesucht und gefunden. So erkunden wir eigenständig die Räume und erfahren nach der erfolgreichen Spurensuche allerlei Wissenswertes über die Bilderschnipsel. Eine eigene Kamera kann mitgebracht werden. Voranmeldung erwünscht unter: hannah.serfas@mannheim.de
"Auf Spurensuche" kann auch für eine Gruppengröße von 10-20 Kindern gebucht werden. Beratung und Anmeldung: hannah.serfas@mannheim.de, Tel. 0621/293-7778

Mit Elke Schneider und Hannah Serfas (MARCHIVUM)

Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt"

SO, 4.8., 15 Uhr | MARCHIVUM, Kosten: 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Wir führen Sie durch die aktuelle BUGA-Ausstellung im MARCHIVUM. Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.

Kamera ab! Die Bundesgartenschau im Film

DO, 8.8., 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)
Filmabend | Das MARCHIVUM öffnet seine Filmschätze und zeigt Filme, die zur BUGA 75 entstanden sind. Abgerundet wird die Filmschau durch eine Auswahl an privaten Aufnahmen, die von Mannheimerinnen und Mannheimern für die Ausstellung zur Verfügung gestellt wurden. Ein kurzweiliger Filmabend ist garantiert.

Mit Désirée Spuhler (MARCHIVUM)

Öffentliche Kuratorenführung durch die Ausstellung "BUGA 75. Ein Fest verändert die Stadt"

SA, 17.8., 15 Uhr | MARCHIVUM, Kosten: 3 € (zzgl. Ausstellungseintritt)
Wir führen Sie durch die aktuelle BUGA-Ausstellung im MARCHIVUM. Bitte beachten Sie, dass die Personenanzahl für diese Führung begrenzt ist. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.