Breadcrumb-Navigation

Zettelschwärmer – Crowdsourcing für Mannheims Theaterzettel

schwarz-weiß Foto des Bühnenbildes vom Theaterstück "Der Tod eines Handlungsreisenden", um 1950

Werden Sie Teil einer Community, die für Theaterzettel schwärmt und sie im Schwarm erschließt

Mit Ihrer Unterstützung möchte das MARCHIVUM die digitalisierten Theaterzettel des Nationaltheaters Mannheim erfassen. Das Ziel: Informationen zu Stücken, Regisseuren, Autoren und vieles mehr können in Zukunft gezielt recherchiert und verglichen werden. Sie unterstützen damit nicht nur unsere Arbeit, sondern lernen nebenbei spannende Aspekte der Mannheimer Theatergeschichte kennen!

Projekthintergrund

Das alte Nationaltheater Mannheim mit Schillerdenkmal, um 1930

Das Nationaltheater Mannheim ist eine bedeutende Bühne mit langer Tradition – gegründet 1777 und Schauplatz der Uraufführung von Schillers „Die Räuber“ 1782. Seit 1839 in städtischer Verantwortung ist es das älteste kommunale Theater Deutschlands. Die Aufführungen des Nationaltheaters wurden früher in tagesaktuellen Handzetteln beworben, denen man alle wichtigen Informationen zum aufgeführten Stück entnehmen konnte: den Theaterzetteln. Die ältesten überlieferten Theaterzettel stammen aus dem Jahr 1779, also seitdem die Spielzeiten überhaupt gezählt werden. Die jahrgangsweise gebundenen Zettel gehören zu den Sammlungen der Reiss-Engelhorn-Museen und wurden vom MARCHIVUM bis zur Spielzeit 1981/1982 digitalisiert. Sie geben somit Aufschluss über mehr als 200 Jahre Repertoire- und Theatergeschichte in Mannheim. Weitere Informationen zu unserem Crowdsourcing-Projekt können einer Informationspostkarte entnommen werden.

Imagevideo zum Projekt
 

Sie wollen mitmachen? Schritt für Schritt zum/r Zettelschwärmer*in

  1. Registrieren Sie sich im unteren Formular. Wenn Sie möchten, können Sie angeben, ob Sie einen bestimmten Jahrgang an Theaterzetteln bearbeiten möchten.
  2. Sie erhalten von unseren Administratoren die Zugangsdaten für die Erfassungsplattform sowie einen Jahrgangsband.
  3. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein und legen Sie los.
  4. Schauen Sie sich zur Einführung unsere kurze Video-Anleitung an und beachten Sie außerdem unsere Hinweise zur Bearbeitung.

Schwärmerische Grüße

Schreiben Sie gerne eine elektronische Grußkarte mit historischen Theatermotiven an Familie, Freunde und Bekannte und geraten dabei ins Schwärmen.

Erklärvideo Datenerfassung
 

Weitere Fragen

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter: zettelschwaermer@marchivum.de.

Ja, ich möchte Zettelschwärmer*in werden