Breadcrumb-Navigation

Blog

Stadtgeschichte

Die Ausstellungen im MARCHIVUM - Ein Ausblick aus Sicht der Gestalter

Das MARCHIVUM ist das Haus der Stadtgeschichte sowie der Erinnerungskultur und mit seinen umfangreichen Beständen zugleich das Gedächtnis der Stadt Mannheim. Der besondere Charakter des historischen, denkmalgeschützten Gebäudes aus der NS-Zeit und die ungewöhnliche räumliche Atmosphäre im Ochsenpferchbunker stellen spezielle Anforderungen an die Ausstellungsgestaltung.

Ganzer Beitrag

Stadtgeschichte

Goethe in Mannheim

Goethe besuchte Mannheim, soweit bekannt, achtmal. Bei seinem ersten Besuch im Oktober 1769 war er gerade einmal 20 Jahre alt, bei seiner letzten, achten Ankunft 1815 zählte er bereits 66 Jahre.

Ganzer Beitrag

NS-Zeit

"Der erste Tonfilm ohne Männer!" - der Klassiker "Mädchen in Uniform" (1931) und die NS-Zeit

Bis heute für viele unvergessen der Film aus dem Jahr 1958 „Mädchen in Uniform“ mit Romy Schneider und Lilli Palmer in den Hauptrollen. Weniger bekannt dürfte die Tatsache sein, dass der Film ein Remake war. Der Original-Film nach dem Bühnenstück von Christa Winsloe, deren Vater übrigens in Mannheim aufwuchs, entstand 1931 und fand international große Beachtung.

Ganzer Beitrag

Stadtgeschichte

Ein Leben voller Geschichten

Günter Meder ist vielen Mannheimer*innen noch aus ihrer Kindheit bekannt. 1934 in Mannheim geboren, ist er seit Mitte der 50er Jahre als Märchenerzähler unterwegs. Ob in Krankenhäusern oder Schwimmbädern weiß er noch bis heute seine jungen Fans mit seinen Geschichten zu begeistern. Wir haben ihn ins MARCHIVUM eingeladen und ihn über seine Erlebnisse befragt.

Ganzer Beitrag

Stadtgeschichte

Heim & Cie

Vor 100 Jahren entstand auf dem Lindenhof, genau dort wo die Stadt Mannheim derzeit ihr neues Technisches Rathaus errichtet, eine Autofabrik. Die spannende Geschichte des Firmengründers ist jetzt erstmals in einem Buch veröffentlicht worden.

Ganzer Beitrag