Breadcrumb-Navigation

Informationen zum MARCHIVUM in leichter Sprache

farbige Stadtansicht von Mannheim 1729

Hier finden Sie Informationen
über das MARCHIVUM in leichter Sprache.
Alle Menschen können Texte in leichter Sprache besser verstehen.
Leichte Sprache hilft dabei,
wenn Sie sich schnell und einfach informieren möchten.

Für Menschen mit Lern·Schwierigkeiten,
für Menschen, die nicht so gut lesen können
oder für Menschen, die nicht so gut Deutsch können
ist es wichtig, dass Texte einfach geschrieben sind.
 

Das MARCHIVUM

Herzlich willkommen!
In diesem Text geht es um das MARCHIVUM.
MARCHIVUM ist ein neues Wort.
Ab jetzt sagen wir zum MARCHIVUM:
Mannheimer Sammlung.
Das ist einfacher.

Bei der Mannheimer Sammlung geht es um die Mannheimer Geschichte.
Zum Beispiel:

  • Alte Texte aus Mannheim
  • Alte Sachen aus Mannheim

Die Mannheimer Sammlung sortiert die Sachen.
Die Mannheimer Sammlung passt auf die Sachen auf.
Die Mannheimer Sammlung forscht über die Mannheimer Geschichte.
Die Mannheimer Sammlung unterstützt Forscher
die über Mannheim forschen.

Sie wollen etwas über die Geschichte von Mannheim wissen?
Dafür ist die Mannheimer Sammlung der beste Ort.
Das gibt es in der Mannheimer Sammlung:

  • Ein Stadt·archiv
    In dem Stadt·archiv sind alte Sachen aus Mannheim.
  • Ein Stadt·museum
    In dem Stadt·museum finden Ausstellungen statt.
  • Vorträge

Die Mannheimer Sammlung ist in einem Hoch·bunker.
Ein Hoch·bunker ist ein Bunker über der Erde.
Der Hoch·bunker schützt Menschen vor Bomben.
Die Mannheimer Sammlung ist ein Teil von der Mannheimer Stadt·verwaltung.
Die Mannheimer Sammlung ist in der Neckarstadt West.
Das ist gut für den Stadt·teil.

Ein Teil der Mannheimer Sammlung ist das Stadt·archiv

Im Archiv gibt es:

  • Texte aus der Stadt·verwaltung
  • Bücher über die Stadt·geschichte
  • Karten
  • Pläne
  • Plakate
  • Münzen
  • Fotos
  • Urkunden
  • Ton·aufnahmen
  • Zeitungs·ausschnitte
  • Sachen von wichtigen Menschen aus Mannheim
  • Bau·akten
    Eine Bau·akte ist eine Sammlung.
    In der Sammlung ist alles was für den Bau wichtig ist.
    Zum Beispiel:
    Ein Bau·plan von einem Haus.

Jeder kann die Sachen anschauen.
Dafür müssen Sie einen Termin machen.
Das ist die Telefon·nummer: 0 6 2 1 2 9 3 7 1 3 7
Oder Sie schreiben eine E-Mail an:
markus.enzenauer@mannheim.de

Sie wollen sich die Bau·akten anschauen?
Das ist die Telefon·nummer: 0 6 2 1 2 9 3 7 7 3 5
Oder Sie schreiben eine E-Mail an:
bauakteneinsicht@mannheim.de

Ein Teil der Mannheimer Sammlung ist das Stadt·museum

Diese Ausstellungen gibt es:

Die Ausstellung über die Geschichte von Mannheim

Ab Herbst 2021 gibt es eine Ausstellung.
Die Ausstellung ist über die Geschichte von Mannheim.
Es gibt Sachen zum Mitmachen.
Es gibt auch Filme.
Sie lernen:
Das ist die Geschichte von Mannheim.

Die Ausstellung über den National·sozialismus

Ab Frühling 2022 gibt es eine Ausstellung.
In der Ausstellung gibt es Infos über Mannheim im National·sozialismus.
Zum Beispiel:
Infos über das Leben von Opfern und Tätern aus Mannheim.
Der National·sozialismus war eine schlimme Zeit.
Die National·sozialisten haben schlimme Dinge gemacht.
Zum Beispiel:
Die National·sozialisten haben den 2. Weltkrieg angefangen.
Die National·sozialisten haben viele unschuldige Menschen getötet.
Viele Mannheimer waren National·sozialisten.
Wir wollen:
Die Menschen lernen aus der Geschichte.
Der National·sozialismus darf sich nicht wiederholen.
Die Menschen müssen aus dem National·sozialismus lernen.
Dafür gibt es:
Die Ausstellung über den National·sozialismus.
Wir arbeiten zusammen mit der KZ-Gedenk·stätte Sandhofen.
KZ bedeutet Konzentrations·lager.
Im Konzentrations·lager mussten unschuldige Gefangene hart arbeiten.
Die Gefangenen bekamen zu wenig zu essen.
Viele der Gefangenen sind im Konzentrations·lager gestorben.

In der Ausstellung geht es auch um den Hoch·bunker.
Der Hoch·bunker wurde im 2. Weltkrieg gebaut.
Es gibt:

  • Bilder
  • Filme
  • Sachen aus der Geschichte von dem Hoch·bunker

Im Erdgeschoss gibt es auch immer neue Ausstellungen zu wechselnden Themen.

Die Ausstellungen sind für alle!
Die Ausstellungen sind barrierefrei.
Die Ausstellungen sind für:

  • Menschen mit Seh·einschränkung
  • Gehörlose und schwerhörige Menschen
  • Menschen mit einer geistigen Behinderung

Etwas neues Lernen

In der Mannheimer Sammlung können Sie etwas Neues lernen.
Es gibt:

  • Führungen durch die Ausstellung
  • Kurse für Schüler und Jugendliche
  • Führungen durch das Haus
  • Führungen durch das Archiv

Die Mannheimer Sammlung ist für alle Menschen in Mannheim.
Wir wollen viele Menschen erreichen.
Deshalb arbeiten wir zusammen mit vielen Partnern.
Zum Beispiel:

  • Kinder·gärten
  • Schulen
  • Vereinen
  • Jugend·gruppen
  • Hochschulen

In der Mannheimer Sammlung lernen die Menschen etwas Neues über Mannheim.
Die Menschen lernen:
Mannheim ist meine Stadt.
Ich gehöre zu Mannheim.
Ich finde Mannheim gut.
Manche Menschen denken dann auch:
Ich möchte etwas tun für Mannheim.

Weg·beschreibung

Für die Weg·beschreibung sagen wir zur Mannheimer Sammlung
wieder MARCHIVUM.
Damit Sie das richtige Gebäude finden.  

Mit dem Auto
Fahren Sie zum MARCHIVUM über die Auto·bahnen:

  • A 5
  • A 6
  • A 65
  • A 67

Sie kommen aus der Innen·stadt?
Fahren Sie über:

  • Die Jungbusch·brücke
  • Oder die Kurpfalz·brücke

Dort gibt es Schilder.
Die Schilder führen zum MARCHIVUM.

Der Park·platz ist in der Bunsenstraße.
Vom Park·platz sind Sie in 3 Minuten am MARCHIVUM.
Das Parken für einen Tag kostet 3 Euro.
Der Automat nimmt nur:

  • 1 Euro Münzen
  • 2 Euro Münzen

Es gibt einen kostenlosen Behinderten·park·platz.
Der Behinderten·park·platz ist vor dem MARCHIVUM.
Sie erreichen den Park·platz über die Fröhlichstraße.

Mit der Bahn
Nehmen Sie die Bahn nach Hockenheim.
Oder die Bahn nach Biblis.
Steigen Sie am Bahnhof Neckarstadt aus.
Vom Bahnhof sind Sie in 3 Minuten am MARCHIVUM.

Sie kommen mit dem Schnell·zug?
Dann kommen Sie am Mannheimer Haupt·bahnhof an.
Nehmen Sie am Haupt·bahnhof die Straßen·bahnen:

  • 4/4a Richtung Käfertaler Wald/Waldfriedhof
  • Oder 1 Richtung Schönau

Steigen Sie an der Halte·stelle Alte Feuerwache aus.
Von der Halte·stelle Alte Feuerwache
sind Sie in 10 Minuten am MARCHIVUM.

Oder Sie steigen in die Straßen·bahn 2 Richtung Neckarstadt.
Steigen Sie an der Halte·stelle Bürgermeister-Fuchs-Straße aus.
Von der Halte·stelle Bürgermeister-Fuchs-Straße
sind Sie in 2 Minuten am MARCHIVUM.

Mit dem Bus
Mit diesen Bussen kommen Sie zum MARCHIVUM:

  • Bus 53 Richtung Kurpfalzbrücke oder Richtung Käfertal/im Rott

Steigen Sie an der Halte·stelle MARCHIVUM aus.

  • Bus 60 Richtung Pfeifferswörth oder Lanzvilla

Steigen Sie an der Halte·stelle Neckarstadt West aus.

Das sind die Öffnungs·zeiten

Die Öffnungs·zeiten vom Stadt·archiv:
Montag geschlossen
Dienstag: 8 – 16 Uhr
Mittwoch: 8 – 16 Uhr
Donnerstag: 8 – 18 Uhr
Freitag: 8 – 16 Uhr

Die Öffnungs·zeiten von den Ausstellungen:
Montag geschlossen
Dienstag: 10 – 18 Uhr
Mittwoch: 10 – 20 Uhr
Donnerstag: 10 – 18 Uhr
Freitag: 10 – 18 Uhr
Samstag: 10 – 18 Uhr
Sonntag: 10 – 18 Uhr

Das sind unsere Kontakt·daten
 

Adresse
MARCHIVUM
Archivplatz 1
68169 Mannheim

Telefon·nummer
0 6 2 1 2 9 3 7 0 2 7

E-Mail-Adresse
marchivum@mannheim.de

Internet·seite
www.marchivum.de