MARCHIVUM

Kaiserring um1900
Mannheim um 1900  Vogelschaubild
Stadtansicht 1729
Planken um 1900
Friedrichsplatz um 1900
Familie von Carl Friedrich Benz
Collage mit 3 Bildern zur stadtgeschichtlichen Ausstellung
Mann mit Regenschirm im Hitzesommer 1953
Neuester Blogeintrag
Vortrag und Stream am 25.1.

"Die Neunzehnt" - Geschichte der Prostitution in der Neckarstadt

Prostitution gibt es in Mannheim seit jeher. Schon bevor die Lupinenstraße, damals Gutemannstraße genannt, vor 120 Jahren für den Bordellbetrieb eingerichtet wurde, blühte das Geschäft mit dem Sex. Auch heute noch sind Prostituierte in der 19. Querstraße tätig. Wer sind diese Frauen – damals und heute – und was wissen wir über ihr Leben? Der Vortrag findet in Kooperation mit Amalie – Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution – des Diakonischen Werks Mannheim und dem Arbeitskreis Justiz und Geschichte des Nationalsozialismus in Mannheim e.V. statt.

Mit Louisa van der Does, Astrid Fehrenbach und Barbara Ritter

MI, 25.1. um 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6. OG)

Der Stream steht bis zum 31.1. an dieser Stelle zur Verfügung.

Vortrag und Stream am 1.2.

Vor 350 Jahren: Mannheim erhält seine eigene Bier-Ordnung

Die Kurpfalz ist ein Weinland – keine Frage. Seit dem ausgehenden 16. Jahrhundert aber wuchs auch das Brauwesen in den Städten zu einem beachtlichen Gewerbezweig heran. Gerade in Mannheim, wo nach dem Dreißigjährigen Krieg neue Stadtprivilegien besondere Impulse zur Gewerbeförderung setzten, blühte die Brauerei. Erfahren Sie mehr darüber in einem Vortrag, der Durst machen wird, auch wenn die Archivalien, aus denen er schöpft, gar nicht so staubig sind, wie man meinen möchte.

Mit Prof. Dr. Hiram Kümper

MI, 1.2., um 18 Uhr | MARCHIVUM, Friedrich-Walter-Saal (6.OG)

Der Stream steht bis zum 7.2. an dieser Stelle zur Verfügung.

Filmschau

"Weltmeister der Ortsansässigkeit" - Wilhelm Genazino und Mannheim

Der Journalist und Filmemacher Eberhard Reuß hat den Mannheimer Schriftsteller Wilhelm Genazino immer wieder für Fernsehen und Hörfunk interviewt. Für das MARCHIVUM und seinen Freundeskreis, in Kooperation mit LeseZeichen Mannheim, hat der SWR-Autor einen Film über Wilhelm Genazino zu dessen 80. Geburtstag produziert: „Weltmeister der Ortsansässigkeit“ – Wilhelm Genazino und Mannheim.

Der Film kann an dieser Stelle angeschaut werden. Dazu einfach auf das Bildfenster klicken.

Neue Dauerausstellung

Was hat das mit mir zu tun?

Die neue Dauerausstellung "Was hat das mit mir zu tun?" erzählt die historische Entwicklung in Mannheim während der NS-Diktatur und weitet gleichzeitig die Perspektive auf das Davor und Danach und nimmt die Lebensschicksale von Opfern sowie Tätern in den Blick. Um einen Eindruck zu bekommen, klicken Sie auf das obige Bild und schauen sich gerne die ausführliche RNF-Reportage zur Ausstellung an.

 

Die Titelcollage des neuen Veranstaltungsprogramms. Oben von links nach rechts: Wilhelm Genazino, ein Bild der Lupinenstraße, der Mannheimer Stein; Mitte von links nach rechts: Ein Haus der Spiegelsiedlung mit Kindern im Garten und ein Portrait von Frau Arta Ramadani; Unten von links nach rechts: Klaus Schirdewahn und eine historische Ansicht der Jutekolonie.
Januar bis Juni 2023

Neues Halbjahresprogramm

Unser neues Programmheft mit Veranstaltungen für die erste Jahreshälfte 2023 ist da. Bei der bunten Mischung an Themen ist für alle Interessierten etwas dabei: Vorträge, Lesungen und Ausstellungen. Beachten Sie auch unsere Sonderseiten zum "Jungen MARCHIVUM" hinten im Heft.

An einen Zahlencode errinnernd steht auf dunkelblauem Hintergrund in hellblauer Schrift "Archivierung von Unterlagen aus Digitalen Systemen 2023 - Mannheim. Im Hintergrund befinden sich Einsen und Nuller
Tagung am 21. und 22. März 2023

26. Tagung des Arbeitskreises "Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen" (AUdS)

Das MARCHIVUM lädt zur 26. Tagung des Arbeitskreises "Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen" (AUdS) am Dienstag, den 21. und Mittwoch, den 22. März 2023 in Mannheim ein. Die Veranstaltung bietet Kolleg*innen aus öffentlichen Archiven (D-A-CH und Nachbarländer) einen fachlichen Austausch zur aktuellen Entwicklung der digitalen Archivierung. Das Thema der kommenden Tagung lautet „Praktische und pragmatische Ansätze zur digitalen Langzeitarchivierung für kleine und mittlere Archive“.

Die Tagung wird hybrid sein, also sowohl vor Ort als auch online stattfinden.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Forschung

Queer im Leben! Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Geschichte und Gegenwart der Rhein-Neckar-Region

Die Geschichte und Gegenwart queeren Lebens in unserer Region und ihrer Zentren Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg ist das Thema des im Oktober 2022 vom MARCHIVUM herausgegebenen Buches mit dem Titel "Queer im Leben! Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Geschichte und Gegenwart der Rhein-Neckar-Region." Das Buch mit beigefügter Filmdokumentation berichtet von Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung, aber auch vom Kampf um Anerkennung und Gleichberechtigung, von queeren Emanzipationen und Communities. Mit einem Einblick in das von Dana-Livia Cohen, Wolfgang Knapp und Christian Könne verfasste Buch starten wir eine Serie zum queeren Leben in Mannheim und der Region.

Ganzer Beitrag