Alltagswelten einer Industriestadt. Fotografien von Maria und Hans Roden

Eine Ausstellung im MARCHIVUM vom 23. Januar bis 31. Mai 2020

"Roden-Press" hieß die Bildagentur von Maria und Hans Roden, die von Kriegsende bis in die 1970er hinein in Mannheim arbeiteten. Ihre sehenswerten Fotografien fangen sowohl das Stadtbild als auch das Arbeits- und Freizeitleben der Mannheimerinnen und Mannheimer in der Nachkriegszeit ein.

pdf Pressemitteilung

pdf Bildauswahl

pdf Begleitprogramm