Breadcrumb-Navigation

Thekla Zimmern

geboren am
Verfolgung

Als Jüdin verfolgt

In Auschwitz ermordet

Kachelbild
Text

Thekla Zimmern geb. Rosenheim wurde am 23. Juni 1877 in Stuttgart geboren. Sie war verheiratet mit dem Mannheimer Kaufmann Ludwig Zimmern (1875-1926); das jüdische Ehepaar lebte in der Lameystraße 4. 1898 kam die Tochter Ellen zur Welt, 1901 wurden die Zwillinge Kurt und Rolph geboren.

1937 emigrierten die mittlerweile verheirateten Kinder Ellen und Kurt in die USA bzw. über die Niederlande nach Argentinien. Thekla Zimmern und ihr Sohn Rolph wurden am 22. Oktober 1940 nach Gurs deportiert. Beide wurden am 12. August 1942 über das Durchgangslager Drancy nach Auschwitz deportiert und ermordet.

 

Die Stolpersteine zum Gedenken an Rolph und Thekla Zimmern wurden 2011 verlegt.

 

Text: Marco Brenneisen (MARCHIVUM), Oktober 2020
Adresse

Lameystr. 4 (Oststadt)
68165 Mannheim
Deutschland

Geolocation
49.486765364241, 8.4769379095552